Startseite2019-02-06T11:39:09+01:00

Wir unterstützen geflüchtete Menschen beim allgemeinen und berufsbezogenen Spracherwerb

Was ist der SPRACHTREFF?

  • Sprachtreffs werden als Informations-, Sprachlern– und Begegnungsorte eingerichtet und mit Computer, Drucker und Internetzugang ausgerüstet. Darüber hinaus stehen die Räume für Informationsevents zur Verfügung.
  • Informations- und Medienangebote werden für die allgemeine und berufsbezogene Sprachförderung und den Berufseinstieg aufgebaut.

  • Geschulte Ehrenamtliche unterstützen als Sprach- und Lesepatinnen und -paten bzw. als Tandempartnerin und Tandempartner Geflüchtete beim allgemeinen und berufsbezogenen Spracherwerb.

  • Lokale und regionale Netzwerke werden in den Gemeinden ausgebaut und genutzt, um Synergien zu schaffen und die Integrationsarbeit vor Ort zu stärken.

Zielgruppen

  • Ehrenamtliche
    die sich zu Sprach- und Lesepatinnen und -paten qualifizieren lassen und Geflüchtete beim allgemeinen und berufsbezogenen Spracherwerb unterstützen möchten.

  • Drittstaatsangehörige
    die ihre Sprachkenntnisse verbessern, den Kontakt zu Einheimischen vertiefen und ihre berufliche Integration voranbringen möchten.

  • Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
    die sich vor Ort vernetzen und zu einem koordinierten Ausbau der Angebote beitragen möchten.

Pilotstandorte

Daaden

Erda

Marpingen

St. Wendel

Wülfrath

Aktuelles

B1–Prüfung erfolgreich geschafft

  Stolz hält Kulestan ihr Zertifikat in die Kamera. Sie hat die B1-Sprachprüfung bestanden, und zwar mit hervorragenden Noten. Im Sprechen hat sie sogar 100 von 100 Punkten erreicht. Dafür hat sie lange und viel gelernt und die Möglichkeit genutzt, im Sprachtreff zusätzlich mit den Sprach- und Lesep [...]

Adventsnachmittag im Sprachtreff

Funkelnde Lichter in den Straßen, Spekulatius und Lebkuchen, geschmückte Tannenbäume und Weihnachtsmärkte – für uns Deutsche geliebte und willkommen Zeichen dafür, dass sich das Jahr dem Ende zuneigt und wir auf die Geburt Jesu Christi warten. Doch wie nehmen Menschen, die nicht in Deutschland aufge [...]

Bonner Buchmesse Migration feiert Vielfalt

„Vielfalt ist keine Bedrohung, sondern eine Bereicherung“, war sich Eckart Wüster, Superintendent des Kirchenkreises Bonn, bei der Eröffnung der 12. Bonner Buchmesse Migration zum Thema „Vielfalt gestalten – Demokratie leben“ sicher. Er freue sich, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Ausstell [...]

weitere Beiträge laden